Ferngründung einer Gesellschaft in Deutschland

Der Gesetzgeber erwartet als Standard, dass der/die Gründer und der/die neuen Geschäftsführer persönlich zum Notar gehen, um die Gründung einer neuen Firma zu feiern. Dort unterschreiben der oder die Gründer den Gesellschaftsvertrag und der oder die Geschäftsführer beantragen die Eintragung der Gesellschaft. Außerdem versichert jeder Geschäftsführer, dass er voll geschäftsfähig ist.

Notartermin für Ferngründung der Gesellschaft

Eine ausländische / auswärtige Person, die eine Firma gründet, hält es manchmal für zu kostspielig, einen ganzen Tag nach Deutschland zu kommen, nur um die Unterschriften beim Notar zu leisten und eine Stunde später online zu gehen, um sich bei einer Bank anzumelden - was eine physische Präsenz von einer Stunde auslöst.

Da wir auch ökonomisch kluge Ansätze verfolgen, haben wir mit unserem Notar eine Lösung entwickelt, wie man die Anreise des/der Gründer(s) und Geschäftsführer rechtssicher vermeiden kann. Die genaue Vorgehensweise hängt davon ab, wie viele Gründer das Unternehmen eröffnen werden.

In der Situation, dass nur eine Person die Firma anmelden will, müssen wir in zwei Schritten vorgehen. Wir stellen Ihnen die entsprechende Vollmacht zur Verfügung. Nachdem Sie diese vor dem deutschen Konsul oder alternativ Ihrem Notar unterschrieben haben, werden danach hier den Notar besuchen. Die Gründung findet statt. Die restlichen Dokumente müssen Sie dann vor dem deutschen Konsul oder alternativ Ihrem Notar unterschreiben.

Wenn zwei oder mehr Personen eine Firma gründen, ist die Ferngründung weniger kompliziert. Dies ist dann ein einstufiges Verfahren. Nachdem wir Ihnen einen Entwurf zum "Absegnen" geschickt haben und Sie diesen genehmigen, gehen wir ohne Vollmacht zum Notar. Klingt das unseriös? Keine Sorge! Rechtlich ist noch nichts passiert. Erst wenn Sie formal zustimmen, ist meine Vertretung beim Notar gültig und rechtsverbindlich.

In Zusammenarbeit mit dem Notar werden wir die Vollmacht sowie die Erklärungen des Geschäftsführers organisieren und von Ihnen unterschreiben lassen. Einige dieser Dokumente müssen unterschrieben werden, einige auch notariell beglaubigt und legalisiert. Bei der Weiterleitung dieser zu unterzeichnenden Dokumente an Sie geben wir Ihnen auch Hinweise, wie die einzelnen Dokumente zu behandeln sind.


BmP_animated.gif

Beam my Presence to Germany UG (haftungsbeschränkt) ist unser Partnerunternehmen, um Ihrer GmbH oder UG oder Representation oder Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens in Deutschland ein virtuelles Büro zu stellen.