Wieviel meine Beratung kostet?

Sie können von mir immer - kostenlos - ein Angebot einholen. Am besten geschieht dies über mein Kontaktformular. Ich werde Ihnen ein Angebot unterbreiten oder, wenn ich Ihrer Aufgabe nicht gewachsen bin, an einen Spezialisten verweisen.

Handelt es sich um einen einmaligen Auftrag, werden wir uns auf eine Pauschale verständigen können. Laufende Beratung wird nach Zeit abgerechnet. Ich bemühe mich mein Honorar transparent zu gestalten.

1. Erstberatung

Für eine anfängliche Rechtsberatung erwarte ich in der Regel EUR 100 pauschal für ungefähr eine Stunde, um Ihnen 2002 Antworten auf Ihre 1001 Fragen zu geben. Soll ich Ihnen die Ergebnisse der Beratung in einem Brief zusammenfassen, dann ist auch das möglich. Diese Option kostet pauschal EUR 50 mehr. In dieser Zeit erhalten Sie eine konkrete Bewertung Ihrer Situation, Lösungsvorschläge, Hinweise was zu tun ist, Erfolgsaussichten u.ä.m.

Das Honorar für die Erstberatung in der Kanzlei erwarte ich in bar zum Termin! Werde ich unmittelbar bei der Erstberatung beauftragt, dann gilt das Erstberatungshonorar als Vorschuss auf nachfolgende Tätigkeit. Auf diese Zahlungsweise möchte ich bestehen, damit Sie kein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn Sie mich nicht weiter beauftragen wollen oder können. Beratungen über Telefon oder Skype sind selbstverständlich möglich und alltäglich für mich.

2. Nur mal eine Frage?

Sie haben nur eine "einfache" oder "schnelle" Frage"? Gerne beantworte ich diese, wenn Sie bitte meine Servicenummer 09001 529 366 00 anwählen. Dieser Dienst kostet EUR 2 / Minute (inkl. MwSt), wobei Anrufe aus dem Funknetz abweichen können. Sie halten nichts von 0900-Nr.? Dann lesen nach dem Klicken dieses Satzes weiter.

3. Gerichtsverfahren

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz bestimmt zwingned das Honorar für Anwälte in Gerichtsverfahren - als Minimum... Ein Herunterhandeln ist verboten! 

4. !- Forderungsbeitreibung

Das alte Thema für Gewerbetreibende: Soll man gutes Geld dem schlechten hinterher werfen? Ein Versuch für das anwaltliche Mahnverfahren ist stets lohnend. Im Gegensatz z.B. zu Inkassobüros stehen dem Anwalt mehr Möglichkeiten zu, Druck auf den Schuldner auszuüben. Dies kostet Sie lediglich 10% netto der offenen Forderungen. Weitergehende Informationen können Sie in meinem Infobrief entnehmen.

5. --> Aufenthaltsgenehmigungen, Behördengänge in diesem Zusammenhang

Für die Unterstützung bei der Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung ist Verhandlungsache. Der genaue Preis ergibt sich nach Vereinbarung nach einem genauen Leistungsumfang, der individuell ausgehandelt wird. Ich werde ein umfangreiches Standardangebot unterbreiten, das Sie herunter- oder heraufhandeln können - je nach Leistungsumfang.